Symbol Terminalserver

Virtual CD TS - Für Terminalserver und Multipoint Server

Eyecatcher Fileserver

Optische Medien in Terminalserver-Umgebungen nutzen und erstellen

Mit Virtual CD Terminal Server (TS) erweitern Sie Ihren Terminalserver bzw. Multipoint Server um die Fähigkeiten eines hardwarebasierten CD-Servers. Als einzige Software weltweit stellt Virtual CD TS CD/DVD/Blu-Ray-Laufwerke in Terminalserver-Sitzungen bereit. Virtual CD TS spart Ihnen die Anschaffung physikalischer CD/DVD-Laufwerke bzw. kosten- und wartungsintensiver CD-ROM-Server. Jeder Nutzer hat gleichzeitigen Zugriff auf bis zu 23 unterschiedliche, virtuelle optische Medien. Die Anzahl virtueller CDs, DVDs und Blu-Rays im Netzwerk ist beliebig groß.

Optional stellt Virtual CD TS den Nutzern auch einen virtuellen Brenner zur Verfügung. Dieses virtuelle Laufwerk lässt sich mit jedem gängigen Brennprogramm wie ein physikalischer Brenner nutzen und ermöglicht so die Erstellung virtueller CDs, DVDs und Blu-Rays aus den Applikationen heraus.

Flexibel

Egal, ob Sie einen zentralen Bestand an Informations- oder Installations-CDs aufbauen möchten; ob Sie Mitarbeitern an Heimarbeitsplätzen Zugriff auf den CD-Datenbestand des Unternehmens geben wollen; ob Sie im Ausbildungsbereich Multimedia Streaming Server aufbauen wollen oder Lern-CDs im Unterricht kontrolliert an ihre Schüler verteilen möchten, Virtual CD TS ist aufgrund seines flexiblen Aufbaus und der vielfältigen Steuerungsmöglichkeiten allen Anforderungen gewachsen.

Key Features

  • CDs, DVDs und Blu-Rays im Netzwerk bereitstellen - Virtual CD macht aus Ihrem Terminalserver auch einen wirtschaftlichen und leistungsfähigen CD-ROM-Server
  • Hohe Leistung, niedrige Kosten - Alle Vorteile eines CD-ROM-Servers ohne hohe Anschaffungs- und Wartungskosten
  • Sessionrelatives Laufwerksmapping - Virtuelle optische Medien können sowohl sitzungsübergreifend als auch benutzerabhängig bereitgestellt werden.
  • Komfortable Administration - Erstellung von Images und Verwaltung der virtuellen Laufwerke über die bewährte Virtual CD-Oberfläche

Transparent

Als Systemadministrator können Sie mit Virtual CD TS individuell abgestufte Nutzungsrechte auf virtuelle CDs/DVDs und Laufwerksbuchstaben vorgeben. Über Profile legen Sie z.B. fest, welche Arbeitsumgebungen jeder Nutzer nach Start seiner Terminalserver Session vorfinden soll (voreingelegte CDs/DVDs, Laufwerks- buchstaben). Hierfür können Sie auch auf die Daten einer ggf. vorhandenen Active Directory zurückgreifen. Sämtliche Einstellungen sind per Mausklick abrufbar und können jederzeit gemäß aktueller Anforderungen geändert werden.

Microsoft-zertifizierter Treiber

Um maximale Stabilität auch in kritischen Systemumgebungen zu gewährleisten, verfügt Virtual CD TS als erstes und einziges Produkt seiner Art über einen von Microsoft zertifizierten Treiber.

Dies gewährleistet maximale Stabilität und optimale Integration in das Betriebssystem.

Mächtig

Über das Administrationsinterface bekommen Sie die Möglichkeit, Einstellungen in Virtual CD TS vorzugeben, die bei allen Nutzern automatisch nachgeführt werden. Dazu gehören beispielsweise ein zentrales Einlegen bzw. Auswerfen virtueller CDs/DVDs oder auch die Neuvergabe von Laufwerksbuchstaben.

Einstellungsänderungen können als Systemadministrator von jedem Arbeitsplatz aus durchgeführt werden.

Komfortabel

Neben den bereits in Virtual CD TS integrierten Möglichkeiten zur Profilerstellung und Profilbearbeitung steht Ihnen mit dem optional erhätlichen Virtual CD Network Management Server (NMS) ein mächtiges Administrationstool zur Verfügung. Der Virtual CD NMS erlaubt Ihnen über eine intuitive Oberfläche u.a. das Arbeiten mit Server-Pools, die aktive Lizenzkontrolle sowie den direkten Zugriff auf die virtuellen Laufwerke der einzelnen Terminalserver-Sitzungen.

Einsatzbeispiele von Virtual CD TS

  • Bereitstellung zentraler CD-Dienste (Universitäten, Fachhochschulen)
  • EDV-gestützter Unterricht (Schulen)
  • CD-basierte Themenrecherche (Kanzleien, Praxen)
  • Patentauskunft (Maschinenbau, Chemie, Auto)
  • Katalogbereitstellung (Verlage, Automobil, Handel)
  • Zentrale Auskunftsdienste (Verwaltung, Ämter)
  • Multimediaarbeitsplätze in Bibliotheken, Schulen, Internetcafés, Spielotheken
  • Selbstlernzentren
  • Digitale und virtuelle Bibliotheken

Meine Meinung...

Virtual CD TS in Universitäten: "Die Technik soll den Studierenden und den Mitarbeitern das Leben nicht unnötig schwer machen. Mit Virtual CD TS ist uns das voll und ganz gelungen."

Herr Benjamin Ahlborn, Universität Hildesheim

Meine Meinung...

Virtual CD TS in der Industrie: "Bei Updates, Beratung, Service und einer kontinuierlichen Produktentwicklung bietet H+H einen hervorragenden und professionellen Service."

Herr Hans Troger, Sandoz GmbH