Knowledgebase

    
    

Zurück zur Übersicht

1 Hit(s) 1 - 1

Update von Virtual CD NMS v6/v7 auf v9

Arbeiten Sie bereits mit Virtual CD NMS v6/v7, können Sie ohne Deinstallation der älteren Version auf Virtual CD NMS v9 aktualisieren.

Folgendermaßen können Sie Virtual CD NMS auf Version 9 aktualisieren. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in dem Handbuch von Virtual CD NMS v9:

  • Installieren Sie Virtual CD NMS v9. Beim Installieren der Systemkomponente von NMS erkennt das Installationsprogramm, dass Sie die Version 6/7 bereits installiert haben. Es erscheint eine Abfrage, in der Sie festlegen können, ob bereits vorhandenen Daten übernommen werden sollen.
  • Der Virtual CD NMS v6/v7 Service wird automatisch auf manuellen Start gesetzt und angehalten.
  • Nach der Installation löschen Sie die alte Datenbankfreigabe und geben einen neuen Share auf das Data-Verzeichnis von Virtual CD NMS v9 frei (Freigabeberechtigungen auf Vollzugriff für Jeder setzen!).
  • Nach dem ersten Start der Verwaltung konfigurieren Sie im geöffneten Einstellungsdialog die Verbindungsdaten zum Virtual CD NMS v9 Server.
  • Alle Stationen, die sich mit Virtual CD NMS v6/v7 verbunden hatten, verbinden sich nun automatisch auch mit Virtual CD NMS v9, immer vorausgesetzt, dass bei der Installation der gleiche Port (wie auch bei der Version 6/7) verwendet wird.
  • Wenn Sie feststellen, dass Ihr System mit der neuen Version fehlerfrei läuft, sollten Sie Virtual CD NMS v6/v7 deinstallieren, um Fehler zu vermeiden. Die Versionen 6/7 und 9 sind nicht kompatibel. Das heißt, dass die NMS Verwaltung v6/v7 kann nicht mit dem NMS Service v9 zusammenarbeiten kann.
    Achtung (betrifft nur Version 9.0.x): Bitte sichern Sie VOR der Deinstallation den Registryschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\H+H Software GmbH\VCD Network Management Server\License. Alle Versionen von Virtual CD NMS verwalten hier die eingetragenen Virtual CD Lizenzschlüssel. Die Deinstallation von Virtual CD NMS v6/v7 löscht diesen Schlüssel u.U.! Nur solange der Dienst von Virtual CD NMS v9 nicht neu gestartet wird, stehen die Lizenzschlüssel dann noch zur Verfügung. Nach dem Neustart dieses Dienstes können die Lizenzen mit dem exportierten Registryschlüssel schnell und einfach wieder eingefügt werden.
    Ab Version 9.2 werden die neuen Lizenzen unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\H+H Software GmbH\VCD Network Management v9 abgelegt. Damit tritt dieses Problem mit Virtual CD NMS v9.2.x nicht auf.

Der Artikel wurde bisher 11006 mal aufgerufen | Artikel #2432

a